Schmiedeteile aus Kohlenstoffstahl werden durch einen Stahlschmiedeprozess hergestellt. Geschmiedeter Kohlenstoffstahl kann eine unbestimmte Anzahl von Legierungen enthalten, ohne einen Mindestanforderungsprozentsatz. Einige der Legierungen, die in Kohlenstoffstahlschmiedestücken gefunden werden, umfassen: Nickel, Titan, Wolfram, Chrom, Kobalt, Zirkonium und mehr. Je mehr Kohlenstoff in der Stahllegierung enthalten ist, desto niedriger ist ihr Schmelzpunkt.

Wenn Sie Fragen zum kundenspezifischen Schmieden von Kohlenstoffstahl haben, kontaktieren Sie uns oder fordern Sie ein Angebot für eine eingehende Preisanalyse an.

Schmiedeoptionen für Kohlenstoffstahl

Abhängig von Ihren Projektanforderungen gibt es eine breite Palette verfügbarer Optionen, wenn es um Kohlenstoffstahlsorten geht. Alle vier Sorten können wärmebehandelt werden, um ihre Bearbeitbarkeit, Festigkeit und Duktilität zu verbessern. Unsere Schmiedeoptionen für Kohlenstoffstahl umfassen:

  • Stahl mit mittlerem Kohlenstoffgehalt – Kohlenstoffstahl mittlerer Qualität hat einen Kohlenstoffgehalt von ungefähr 0,29% bis 0,54% mit einem Mangangehalt von 0,60 bis 1,65% (z. Stahl AISI 1045). Dieser Grad gleicht Duktilität und Stärke aus und hat gute Verschleißfestigkeit; er verwendete für große Teile, Schmieden und Autoteile.

Kohlenstoffstahlsorten

  • 1030
  • 1045
  • 1117
  • A350LF2

Weitere Stahlsorten und Spezifikationen sind auf Anfrage erhältlich.

Offener geschmiedeter Kohlenstoffstahl

Als führender Hersteller von Schmiedeteilen aus offenem Kohlenstoffstahl kann Great Lakes Forge geschmiedeten Kohlenstoffstahl herstellen, der den Test der Zeit bestehen wird. Der offene Gesenkschmiedeprozess erhöht die Festigkeit des Materials, indem Luftblasen oder andere Fehler beseitigt werden, die häufig mit dem Gießen verbunden sind. Neben der Verschleiß- und Schlagfestigkeit von geschmiedetem Kohlenstoffstahl aufgrund seiner engen Kornstruktur ist er auch mechanisch stärker als eine Vielzahl anderer geschmiedeter Metalle.

Darüber hinaus können unsere Freiformschmiedeteile nach Spezifikationen für Metalllegierungen wie AISI, ASTM, AMS, API, SAE, ASME, AWS, JIS und GB in vielen kundenspezifischen geschmiedeten Formen und wärmebehandelten Bedingungen hergestellt werden, um kritische physikalische Eigenschaften wie Zugfestigkeit, Streckgrenze, Dehnung und Flächenreduzierung für den gewünschten Endgebrauch zu erreichen, wie vom Käufer angegeben.

Vorteile von geschmiedetem Kohlenstoffstahl

Als erfahrener Schmiedehersteller versteht Great Lakes Forge den Wert bei der Schaffung fortschrittlicher Kohlenstoffstahlschmiedeteile für Ihre Projektanforderungen. Einige der Hauptvorteile von geschmiedetem Kohlenstoffstahl sind die folgenden:

  • Schlagfestigkeit – Geschmiedeter Kohlenstoffstahl hat ausgezeichnete Festigkeitseigenschaften, so dass er hohen Belastungen, Stößen und Belastungen standhält.
  • Produkteffizienz – Schmiedeteile aus Kohlenstoffstahl können in zahlreichen Größen hergestellt werden, wodurch Produkte entstehen, die flexibel und effizient hergestellt werden können.Wirtschaftlich – Das geschmiedete Kohlenstoffstahlverfahren erzeugt Endprodukte durch ein offenes Verfahren, das im Vergleich zu anderen Materialien und Prozessen äußerst kostengünstig ist.
  • Enge Kornstruktur – Die enge Kornstruktur von geschmiedetem Kohlenstoffstahl macht ihn mechanisch stark. Es besteht weniger Bedarf an teuren Legierungen, um hochfeste Bauteile zu erhalten.

Darüber hinaus sind Kohlenstoffstahl-Freiformschmiedeteile im Allgemeinen stärker und zuverlässiger als Gussteile und Stahlbleche, da die Kornströme des Stahls verändert werden, was sich dann an die Form des Teils anpasst.

Kontakt Great Lakes Forge für Ihre geschmiedeten Kohlenstoffstahl Bedürfnisse heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.