Lieber Sugarymama700,

Vielen Dank für Ihren tollen
Beitrag. In Kanada hat jede Provinz ihre
eigene Version von Medicaid oder den provinziellen Krankenversicherungsplänen. In Ontario wird dies als Ontario Health Insurance Plan oder OHIP bezeichnet. Jede Provinz
hat ähnliche staatlich finanzierte Sponsoring-Programme für medizinisch notwendige
Verfahren. Um eine Brustverkleinerung
im Rahmen eines medizinischen Krankenversicherungsprogramms finanzieren zu lassen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie
Symptome haben, die funktionsfähig und von der Provinz genehmigt sind. Für Brustverkleinerung ist es in der Regel Hals,
Brust- und Schulterschmerzen von der Brusthypertrophie oder vergrößerte Brüste. Intertrigo oder entzündliche Hauterkrankungen
unter der Brust können ebenfalls in Frage kommen.

Bauchdeckenstraffung Chirurgie ist in der Regel nicht
von Ontario Krankenversicherung abgedeckt, da es ein kosmetisches Verfahren ist, um
zugrunde liegende Muskeln zu straffen, das Aussehen des Bauchnabels zu verbessern oder lose
Haut nach Gewichtsverlust, Gewichtszunahme oder Geburt eines Kindes zu entfernen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass OHIP
eine verbesserte Brustverkleinerung in Kombination mit einer Bauchdeckenstraffung in einer
Krankenhausumgebung erhält. Möglicherweise müssen Sie eine OHIP-Brustverkleinerung in einer Krankenhausumgebung mit einem plastischen Chirurgen durchführen lassen, der eine Brustverkleinerung und eine Bauchdeckenstraffung in einer privaten Einrichtung anbietet.

Viel Glück.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte: https://www.spamedica.com/cosmetic-plastic-surgery-toronto/body-contouring-reshaping-toronto/tummy-tuck-toronto/

R. Stephen Mulholland, M.D.

Zertifizierter Plastischer Chirurg

Yorkville, Toronto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.